3 Nationen Cup in Pfeffelbach

Am Pfingstwochenende reisen Thomas Kälin und Rolf Strickler nach Pfeffelbach (D). Mit rund 440km Entfernung ist es der weiteste Anfahrtsweg für den 3 Nationen Cup für das Autocrossteam. In Rheinland-Pfalz werden die zwei Piloten ihren Konkurrenten Druck machen, Punkte abjagen und mit konstanten Rundenzeiten ihre Plätze im vorderen Felddrittel sichern.

Beide Piloten haben ihre Suzuki Swift GTi in dieser Woche noch auf Renneinsatz getrimmt. Thomas Kälin hat am Motor noch neue Lager eingesetzt und Rolf Strickler hat neben einem neuen Drucklager noch die Bremsen ersetzt (wobei, wer bremst verliert… :-).

Wir wünschen den beiden viel Glück in Pfeffelbach und freuen uns auf positive Rückmeldungen.